Schröpftherapie


Schröpfen ist ein über 5000 Jahre altes Verfahren.

Vor dem Schröpfen wird zuerst überlegt, ob blutig oder trocken geschröpft wird oder aber eine Schröpfmassage angebracht ist. 
Schröpfgläser setzt man im Bereich von Gelosen ( Verhärtungen im Gewebe) bzw. auf Schröpfzonen. Durch eine Vakuumpumpe wird ein Vakuum im Glas erzeugt und auf das darunterliegende Gewebe ausgeübt. Das Glas sitzt fest.

 

Die Methode hat sich zur Aufgabe gemacht ganzheitlich den Körper zu behandeln.